Der Querdenker. Peter Steinkogler.

Der  51-jährige Peter Steinkogler stammt aus Ebensee in Oberösterreich.  Seit 42 Jahren passionierter Segler. Er gehört im Tornado dem OeSV-Leistungskader an. Auf sein Konto gehen 17 Staatsmeistertitel sowie ein Europmeistertitel.

 

Als Inhaber der Regatta Segelschule "Godspeed" gehört er in der heimischen Szene zu den absoluten Größen.  Bislang noch nicht in Szene getreten ist er als Yachtkonstrukteur.

 

Einer der wohl bedeutendsten Befürworter seines Projektes ist Richard Flay, Professor an der Auckland University in Neuseeland. Er ist der Superstar rund um Aerodynamik und Windkanaltest. Er war maßgeblich an den America´s Cup Siegen von Team New Zealand und Alinghi beteiligt. Richard Flay erkannte als einer der Ersten das unglaubliche Potential.


V-Rex. Die neue Dimension im Segeln.

Im Rahmen eines Gastvortrages an der TU Graz war er derart begeistert, dass er Peter Steinkogler vorschlug, das Konzept im Rahmen einer Masterstudie weiterzuverfolgen. Die Liebe und die Verantwortung zu Godspeed haben ihn allerdings an diesem Schritt gehindert. Dennoch reißt die Begeisterung rund um V_REX nicht ab.  Seit 2014 arbeitet Peter Steinkogler eng mit der TU Graz unter Prof. Christof Sommitsch zusammen. Derzeit laufen zwei Bachelorarbeiten rund um den V-Rex.


" Eine Fahrt mit dem V_REX wird sicher und kontrolliert ablaufen. Du musst kein Hochleistungsathlet sein, Grundlagen der Aero- und Hydrodynamik reichen völlig. Das eröffnet ein sehr breites Spektrum an interessierten Klienten.", Peter Steinkogler.